«BACH» - BAROCKORCHESTER

 

Donnerstag, 16. Mai 2019, 19.30 Uhr Festsaal Kolleg St. Blasien D
Freitag,        17. Mai 2019, 19.30 Uhr Martinskirche Müllheim D
Samstag,    18. Mai 2019, 20 Uhr, Matthäuskirche Luzern
 
 

Mitwirkende

Solisten:
Igor Karsko | Konzertmeister und Violine
Andrea Bischoff | Oboe
Stephen Smith | Cembalo

Corund Barockorchester:
Igor Karsko, Daniel Frankenberg, Violine 1
Lenka Bonaventurova, Violine 2
Matthias Jäggi, Viola
Stefania Verità, Violoncello
Armin Bereuter, Violone
Andrea Bischoff, Anja Balmer, Oboen
Susann Landert, Fagott
Stephen Smith, Cembalo

 

Programm

Johann Sebastian Bach 1685 – 1750

Ouverture C-Dur BWV 1066
Konzert für Oboe d’amore und Streicher A-Dur nach BWV 1055
Konzert für Violine, Oboe und Streicher c-Moll nach BWV 1060
Konzert für Cembalo und Streicher D-Dur BWV 1054

«Rhythmische Vitalität und ansteckende Energie» – so beschreibt die US-amerikanische Presse das Corund Barockorchester unter Stephen Smith schon bald nach dem Millennium. Lange von beiden Seiten gewünscht fügt sich wieder einmal ein reines Orchesterkonzert in die Reihe der corund concerts. Womit sonst als mit Orchesterwerken J.S. Bachs: «Stephen Smith ist ein Dirigent, der offensichtlich seinen Bach und die Traditionen von Bachs Aufführungspraxis kennt. Er ist auch ein Dirigent, der beweist, dass historisch korrekte Aufführung sehr ausdrucksstark und musikalisch sinnvoll sein kann.» (The Intelligencer)

Igor Karsko und Andrea Bischoff sind beide dem Orchester seit langem verbunden. Sie sind sowohl als Barockmusiker als auch auf ihren modernen Instrumenten in Luzern und international in verschiedenen Ensembles gefragte Solisten.

 

Tickets bestellen  -  online hier 

 

Samstag, 18. Mai 2019, 20 Uhr, Matthäuskirche Luzern
Kat. 1: 50.– | Kat. 2:  40.– | Kat. 3: 30.–


Studierende erhalten ermässigte Eintritte an der Abendkasse.
Mitglieder des Fördervereins erhalten 10% Ermässigung (nicht übertragbar).
Versand mit Rechnung, Bearbeitungsgebühr und Porto Fr. 3.–

Telefon 041 370 65 00   |   Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!