BACH - JOHANNESPASSION

 
Mittwoch, 17. April 2019, 19 Uhr, MaiHof Luzern
 
 

Mitwirkende

Gabriela Bürgler, Sara Jäggi | Sopran
Ursina Patzen, Carmen Würsch | Alt
Thomas Herford, Zacharie Fogal | Tenor
Marcus Niedermeyr, Ekkehard Abele | Bass

Corund Barockorchester
Stephen Smith | Leitung

 

Programm

Johann Sebastian Bach 1685–1750

Johannespassion 2. Fassung von 1725

«O Mensch, bewein dein Sünde gross» – so beginnt Bachs 2. Fassung der Johannespassion von 1725. Sie birgt Entdeckungen. Choralbearbeitungen bilden den Rahmen beider Teile der Passion, neue Arien entstanden, von Bach wahrscheinlich als Variation der im Jahr zuvor aufgeführten ersten Fassung gedacht. Später weiter verändert bis zur uns heute vertrauten Fassung, hören unsere Ohren wertvolle Ergänzungen des Bekannten. Auch im Passionskonzert des Ensemble Corund ist das solistische Singen in kleiner Besetzung Maxime. Stephen Smith ist nach der Quellenlage der festen Überzeugung, dass Bach die Passionen für wenige Sänger konzipiert hat. Bei aller Strahlkraft entsteht so Beweglichkeit und kammermusikalische Feinnervigkeit im Zusammenwirken mit dem ebenfalls solistisch besetzten Orchester.

 

Tickets bestellen  -  online hier

 

Mittwoch, 17. April 2019, 19 Uhr, MaiHof Luzern
Kat. 1: 75.– | Kat. 2:  55.– | Kat. 3: 35.–


Studierende erhalten ermässigte Eintritte an der Abendkasse.
Mitglieder des Fördervereins erhalten 10% Ermässigung (nicht übertragbar).
Versand mit Rechnung, Bearbeitungsgebühr und Porto Fr. 3.–

Telefon 041 370 65 00   |   Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!